bild_seminare_konferenzen_final

TPS GmbH Koop Logo PrintPsychologie der integrität – manipulatives und betrügerisches Verhalten erkennen

 

Nächster Termin:  voraussichtlich 1. Halbjahr 2018 in Darmstadt

                               

 

pfeil_pdf_klein Demnächst hier zum Anmeldeformular für das Seminar                                     Emblem CBPA klein Fahne

 

 

Dieses Seminar kann auch als Inhouse-Veranstaltung bei Ihnen vor Ort gebucht werden. Kontaktieren Sie uns gerne für ein unverbindliches Angebot ...zum Kontaktformular

 

Hier können Sie sich den Flyer mit allen wichtigen Informationen herunterladen:

Info-Flyer Psychologie der Integrität – manipulatives und betrügerisches Verhalten erkennen

 

Inhalte

 

Inhaltsbeschreibung

  • Sensibel werden – Warnsignale sehen
  • Manipulationsstrategien aufdecken
  • Tätertypus erkennen
  • Gespräche zielgerichtet führen


Betrug ist ein wissenschaftlich lange Zeit wenig beleuchtetes Thema.  Jedoch gab es in den letzten Jahren neue Erkenntnisse zu Persönlichkeitsprofilen und Manipulationsstrategien von Betrügern. Leider wird dieses psychologische Wissen viel zu wenig in die Praxis transferiert.  Lange wurde beim Thema Betrug ausschließlich auf den Aspekt der wirtschaftlichen Vorteilsnahme geachtet. Doch dahinter stehen auch tiefe psychologische Bedürfnisse, die den Betrüger primär motivieren. Diese Bedürfnisse zu kennen öffnet die Tür, um betrügerische Persönlichkeiten besser zu analysieren, mit dem Ziel, ihre schädigenden Handlungen zu erkennen und zu stoppen. Dabei ist die Unterscheidung zwischen dem narzisstischen und dem psychopathischen Betrüger von wesentlicher Bedeutung. Je nach Typus treten im Umfeld unterschiedliche Warnsignale auf. Deshalb sollte auch die Gesprächsführung optimalerweise auf die dahinter stehenden Motive ausgerichtet sein.

Betrüger sind oft ausgezeichnete soziale Manipulatoren: Zu wissen, wie die Täter in Unternehmen vorgehen, wie sie gezielt Kollegen und Vorgesetzte umgarnen oder unter Druck setzen, ist unabdingbar, wenn man ihnen auf die Schliche kommen möchte.

Betrüger sind oft gute Menschenkenner: Die Teilnehmer lernen ihre psychologischen Tricks kennen und können dadurch betrügerisches Verhalten aufdecken.

In diesem Seminar werden auch gemeinsam Fälle im Detail analysiert, um das erworbene Wissen in die Praxis zu transferieren.

  • Faktoren der Integrität
  • Das psychologische Kontinuum von Korruption bis zu Betrug
  • Manipulationsstrategien von Betrügern
  • Der narzisstische, der dramatische und der psychopathische Tätertypus
  • Vorgehen von betrügerischen Personen in Unternehmen
  • Zielgerichtete Gesprächsführung
  • Fallstudien und Übungen

 

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Mitarbeiter in Unternehmen und Behörden. Jeder, der sich für das Thema sensibilisieren möchte, weil er im Arbeitsumfeld viel mit Menschen zu tun hat, erhält einen tieferen Einblick in die Psychologie des Betrugs. Besonders gut geeignet ist das Seminar für Personen, die mit den Feldern Geschäftsbeziehungen, Verhandlungsführung, Finanzwesen, Recht oder Personal betraut sind – und natürlich für Fachleute aus den Bereichen Compliance und Corporate Security. Das Seminar ist nicht geeignet für Verkaufstrainer.

Referenzen

 

Stimmen von Teilnehmerinnen und Teilnehmern

„Gute Fallbeispiele, anschaulich dargestellt, offen für Diskussion, interessante Präsentation."
(N.N.)

Gut gefallen haben mir die Video- und Interviewaufnahmen von Betrügern und die entsprechende Diskussion zu den Hintergründen."
(Jörg Polenz, Sourisseaux Partners)

Klar strukturiertes Seminar, klar und verständlich vorgetragen."

(Adrian Schwarzenberger, Stadtpolizei Zürich)

 

„Gut gefallen haben mir die vielen Fallbeispiele und Interpretationen sowie die Integration der Teilnhemer."

(N.N.)

 

Hohe Praxisnähe und intensive Diskussionen."

(Holger Aurisch)

 

Konsequente Einbeziehung der Teilnehmer und sehr gute Vermittlung der Theorie mit Einbindung von Videobeispielen."

(Enrico Meißner, HALREV GmbH Halle)

 

Lebhafte Darstellung des Themas."

(Alfred Petrik)

 

„Psychologische Fundierung und Anwendungsbezug im 'fliegenden Wechsel'; ohne den roten Faden zu verlieren auf die Fragen und Bedürfnisse der Teilnehmer eingegangen."

(N.N.)

 

„Ich hatte den Eindruck, jeden Satz sofort in meine Erfahrungswelt 'einzubauen' und rückwirkend verwerten zu können. Die Teilnahme am Seminar hat sich voll und ganz gelohnt."

(C. Schlüter, Tengelmann Audit GmbH)

Anmeldung/Preise

 

Teilnahmegebühren

inkl. Mittagessen, Seminarunterlagen und Kaffeepausen

Seminargebühr: 1.150,00 EUR zzgl. MwSt. (Einzelbuchung)

Sonderpreis nur bei Buchung des Gesamtpaketes Certified Business Personality Analyst: 1.050,00 EUR zzgl. MwSt.

(Seminarkennziffer S290xxx)

 

Termin:  voraussichtlich 1. Halbjahr 2018 in Darmstadt

 

 

pfeil_pdf_klein Demnächst hier zum Anmeldeformular für das Seminar

 

 

 

 

Anmeldung

Bitte beachten Sie unsere geänderten Anmeldebedingungen! Sie können sich per E-Mail, Fax oder postalisch bei uns verbindlich anmelden. Danach erhalten Sie von uns per E-Mail eine Bestätigung Ihrer Anmeldung sowie eine Rechnung. Bitte berücksichtigen Sie, dass ein Anspruch auf einen Teilnehmerplatz erst nach Eingang der vollen Teilnahmegebühr besteht. Das Seminar findet ab einer Teilnehmerzahl von 12 Personen statt.

 

Rücktrittsbedingungen

Bei Stornierungen ab drei Wochen vor der Veranstaltung berechnen wir die Hälfte der Teilnahmegebühren für den Verwaltungsaufwand. Bei Stornierungen ab einer Woche vor der Veranstaltung berechnen wir die volle Teilnahmegebühr. Ein Ersatzteilnehmer kann selbstverständlich immer gestellt werden.


Die Seminare finden ab einer Teilnehmerzahl von 12 Personen statt. Spätestens vier Wochen vor Seminarbeginn verpflichten wir uns, Sie im Fall einer Absage per E-Mail zu informieren. Im Krankheitsfall eines Referenten sind wir bemüht einen fachlich adäquaten Ersatzreferenten zu stellen.

Ort/Zeiten

 

Veranstaltungsort

Welcome Hotel

Karolinenplatz 4, 64289 Darmstadt

Link zum Veranstaltungsort

 

Seminarzeiten

1. Tag / Beginn: 10:00 Uhr / Ende: 17:00 Uhr

2. Tag / Beginn: 09:00 Uhr / Ende: 16:00 Uhr

 

Übernachtung

Das Welcome Hotel Darmstadt bietet Ihnen Hotelzimmer an, für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an folgende Telefonnummer 06151-39 14 486.

 

Anreise

 

Anreise per Pkw
A5/A67 Darmstädter Kreuz: Abfahrt DARMSTADT STADTMITTE, auf der Rheinstraße den Wegweisern Zentrum/Stadtmitte, Richtung Technische Universität. Durch den City-Tunnel fahren bis zur Kreuzung Ende Cityring. Hier links einordnen, auf dem Schlossgraben bleiben, vorbei am darmstadtium und der Technischen Universität (rechts) bis zur Tiefgarageneinfahrt "Schlossgarage/Karolinenplatz" folgen. In der Tiefgarage bis ans Ende zum Hotelbereich fahren.


Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Sie fahren mit dem Zug bis Darmstadt Hauptbahnhof. Sie können unter mehreren Bussen wählen die zum Luisenplatz fahren. (H, D, F und Strassenbahn Nr. 5). Am Luisenplatz angekommen laufen Sie ein kleines Stück vor in Richtung Schlossplatz. Hier dem Wegweiser "Technische Universität und Staatsarchiv" durch den Torbogen folgen, nach 3 Min. Fußweg sehen Sie den Karolinenplatz und das Hotel. Oder Sie nehmen den Airliner vom Frankfurt/Airport nach Darmstadt und steigen am Hauptbahnhof um (wie oben).

 

Referent

 

Referent

 

Jens web sw Dr. Jens Hoffmann ...zur Vita

Nach oben

 

Zurück