Über uns

Der Kanton Thurgau hat ein Bedrohungsmanagement eingeführt. I:P:Bm war beratend und schulend in diesen Aufbau involviert.

 

An einer zweitägigen Schulung lernten über 100 Vertreterinnen und Vertreter von kantonalen Ämtern, Schulen und Gemeinden Vorzeichen und Warnsignale zu erkennen, einzuschätzen und zu entschärfen.

 

Lesen Sie den folgenden Artikel von Bettina Kunz, Informationsbeauftragte der Kantonspolizei Thurgau – der im Magazin Arbeitssicherheit Schweiz, September 2016 erschienen ist:

Gewalttaten verhindern – alle können einen Beitrag leisten

 

 

 

 

 

Zurück