Über uns

Die Gesellschaft für interdisziplinäre wissenschaftliche Kriminologie (GiwK) vergibt alle zwei Jahre den Nachwuchspreis für hervorragende kriminologische Arbeiten. Bewertungskriterien sind neben der Originalität der Fragestellung das methodische wie theoretische Reflexionsniveau.

 

 

Rita Steffes-enn erhält den Preis für ihre Hamburger Master-Arbeit "Die Verdammung der Verdammenden. Eine qualitative Untersuchung der Gewalt gegen Polizei aus Sicht der Täter". 

Das ganze I:P:Bm Team freut sich und gratuliert unserer Kollegin ganz herzlich! 

 

 

Nach oben

Zurück