bild_seminare_konferenzen_final

Stalking – Umgang und Beratung (Grundlagenseminar)  Fahne PM Sicherer Campus

 

 

sp-pmanag-nur-fahne

Nächster Termin: 05. - 06.12.2018 in Frankfurt am Main

 

pfeil_pdf_klein  Hier zum Anmeldeformular für das Seminar

 

 

 

Eine Buchung dieser Veranstaltung als Inhouse-Seminar kann jederzeit erfolgen. Kontaktieren Sie uns gerne für ein unverbindliches Angebot ...zum Kontaktformular

 

Inhalte

 

Inhaltsbeschreibung

Stalking ist ein Massenphänomen; einer Erhebung zufolge sind zwölf Prozent der deutschen Bevölkerung einmal in ihrem Leben davon betroffen. Die Opfer suchen zunehmend nach Unterstützung und wenden sich aktiv an Beratungsstellen und die Polizei.

Die besondere Psychologie von Stalking erfordert eine speziell auf das Phänomen zugeschnittene Beratung, um Betroffene bestmöglich unterstützen und individuelle Handlungsstrategien vereinbaren zu können. Zudem sind die psychischen Auswirkungen einer Viktimisierung oftmals beträchtlich und weisen spezifische Eigenheiten auf, die ebenfalls in der Beratung berücksichtigt werden müssen.

Im Vordergrund dieses Seminars steht die Vermittlung von handfesten Ansatzpunkten für die beratende Arbeit mit Betroffenen von Stalking. Die Teilnehmer erhalten fundierte Kenntnisse zu dieser Thematik und lernen die unterschiedlichen Formen und Verläufe von Stalking kennen. Zugleich wird das  notwendige Hintergrundwissen über die Besonderheiten der psychischen und sozialen Auswirkungen von Stalking vermittelt. Dies geschieht anschaulich anhand realer Fallbeispiele und mit entsprechendem Fallmaterial. Durch dieses Basiswissen sind die Teilnehmer in der Lage, die typische Falldynamik zu diagnostizieren.

Zudem wird unser Konzept der „psychologischen Grundversorgung“ detailliert vorgestellt. Es beinhaltet die Aufklärung der Opfer über ihren Fall, damit Kontrolle und Sicherheit zurück gewonnen werden können, eine individuelle Risikoanalyse und darauf aufbauend spezifische Verhaltensstrategien für den Umgang mit dem Stalker sowie eine Abklärung des Belastungsgrades durch das Stalking und dessen Minderung.

  • Stalking-Dynamiken
  • Stalking-Erfahrungen aus Opfersicht
  • Psychische Folgen der Stalking-Viktimisierung
  • Psychologische „Grundversorgung“ der Opfer
  • Selbstschutz für Opfer und Umgang mit dem Stalker
  • Grundzüge der Risiko-Analyse
  • Prävention von Stalking
  • Umgang mit falschen Opfern von Stalking
  • Cyberstalking

 

Zielgruppe
Das Seminar richtet sich primär an Personen, die in ihrem beruflichen Alltag mit dem Phänomen Stalking in Berührung kommen oder Betroffene von Stalking beraten.

Referenzen

 

Referenzen

„Gut gefallen hat mir die offentsichtliche Kompetenz von Frau Glaz-Ocik, die Frische/Lebendigkeit des Vortragens, ihre Authentizität auch in kleinen Dingen."

(J.B., Stalking-Sachbearbeiter der Polizei)

 

Der Vortragsstil von Frau Glaz-Ocik ist sehr angenehm. Außerdem kann Sie ihre Kompetenz zum Thema Stalking sehr gut vermitteln. Das Thema "Stalking-Umgang und Beratung" wurde äußerst sachgemäß und fundiert vermittelt. Klasse!"

(Dominique Ghassemi-Tabar, Deutsche Lufthansa AG)

 

Das Seminar ist sehr praxisnah und bietet einen Austausch unbterschiedlicher Professionen. Fallbeispiele und die gemeinsame Diskussion gaben mir zusätzliches Werkzeug für die Praxis in die Hand."

(Esra Lea Scholz, Interventionsstelle gegen häusliche Gewalt, Erfurt)

 

„Ausser der guten und freundlichen Seminaratmosphäre haben mir die gute Organisation (Struktur des Seminars) und die offenen Gespräche und Diskussionen gefallen, die unter der professionellen Seminarleiterin Frau Streich stattgefunden haben. Ein sinnvolles Konzept zur Gefährdungs- und Risikobewertung wurde vorgelegt."

(N.N.)

 

„Die Diskussionsrunden zwischen den Teilnehmerinnen und Teilnehmern mit unterschiedlichen fachlichen Ausrichtungen haben mir gut gefallen."

(N.N.)

 

„Das gesamte Seminar ist sehr praxisnah und beinhaltet konkrete Hilfestellungen und eine Vielzahl an Handlungsalternativen."

(Julia Kleinert)

 

„Sehr informatives und interessantes Seminar. Für Personen mit und ohne Vorkenntnisse geeignet."

(Dr. Dorothee Dienstbühl, Hochschule Darmstadt)

 

„Gut strukturiert, Praxisbeispiele hilfreich, gute Untermauerung und Vertiefung meiner bisherigen Beratungskompetenzen."

(N.N.)

 

Anmeldung/Preise

 

Teilnahmegebühren

inkl. MwSt., Mittagessen, Seminarunterlagen und Kaffeepause

Seminargebühr: 445,00 EUR (Einzelbuchung)

Sonderpreis nur bei Buchung des Gesamtpaketes Präventionsmanager: 395,00 EUR (Gesamtpaket)

(Seminarkennziffer S010381)

 

Termin:  13. - 14.11.2017 in Frankfurt am Main   - ausgebucht -
 

 

Nächster Termin: 05. - 06.12.2018 in Frankfurt am Main

 

pfeil_pdf_klein Hier zum Anmeldeformular für das Seminar

 

 

Anmeldung

Bitte beachten Sie unsere geänderten Anmeldebedingungen! Sie können sich per E-Mail, Fax oder postalisch bei uns verbindlich anmelden. Danach erhalten Sie von uns per E-Mail eine Bestätigung Ihrer Anmeldung sowie eine Rechnung. Den Sonderpreis erhalten Sie nur bei Buchung des gesamten Fortbildungspaketes zum Präventionsmanager (Gesamtrechnung vor Beginn der Fortbildung).

Bitte berücksichtigen Sie, dass ein Anspruch auf einen Teilnehmerplatz erst nach Eingang der vollen Teilnahmegebühr des jeweils fälligen Tarifs besteht. Das Seminar findet ab einer Teilnehmerzahl von 15 Personen statt.

 

Aufgrund des hohen Verwaltungsaufwandes ist es uns leider nicht möglich Bildungsschecks oder Prämiengutscheine anzunehmen. Zusätzlich auch, weil der vollständige Betrag der Teilnahmegebühren frühestens ein halbes Jahr nach der Fortbildung bei uns eingeht. Unsere Seminargebühren versuchen wir stets für unsere Teilnehmer so kostengünstig wie möglich anzubieten. Wir bitten daher um Verständnis.

 

Rücktrittsbedingungen

Bei Stornierungen ab drei Wochen vor der Veranstaltung berechnen wir die Hälfte der Teilnahmegebühren für den Verwaltungsaufwand. Bei Stornierungen ab einer Woche vor der Veranstaltung berechnen wir die volle Teilnahmegebühr. Ein Ersatzteilnehmer kann selbstverständlich immer gestellt werden. Das Seminar findet ab einer Teilnehmerzahl von 15 Personen statt. Spätestens vier Wochen vor Seminarbeginn verpflichten wir uns, Sie im Fall einer Absage per E-Mail zu informieren. Im Krankheitsfall eines Referenten sind wir bemüht einen fachlich adäquaten Ersatzreferenten zu stellen.

 

Fortbildungspunkte

Gerne beantragen wir für Mediziner und Psychotherapeuten bei der Psychotherapeutenkammer Fortbildungspunkte. In der Regel sind unsere Seminare nach Zertifizierung mit 16 Punkten akkreditiert. Wir bitten Sie, Fortbildungspunkte 8 Wochen vor Veranstaltungstermin bei uns zu beantragen. Da nicht alle Veranstaltungen automatisch akkreditiert werden, kann bei einer zu kurzfristigen Anfrage oder nach einer Veranstaltung keine Akkreditierung mehr erfolgen.

Ort/Zeiten

 

Veranstaltungsort

Bildungsstätte des Landessportbundes Hessen
Otto-Fleck-Schneise 4 , 60529 Frankfurt am Main

Link zum Veranstaltungsort

 

Seminarzeiten

1. Tag / Beginn: 10:00 Uhr / Ende: 17:00 Uhr

2. Tag / Beginn: 09:00 Uhr / Ende: 16:00 Uhr

 

Übernachtung

Direkt am Veranstaltungsort (Bildungsstätte des Landessportbundes Hessen) besteht die Möglichkeit, Hotelzimmer zu buchen. Einzelzimmer kosten 63,50 EUR inkl. MwSt. und Frühstück. Wenn Sie eine Übernachtung wünschen, können Sie diese per Fax unter 069-6789-273 oder per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! buchen. Bitte nennen Sie dabei unbedingt den Namen der Veranstaltung. Da die Zahl der Zimmer beschränkt ist, empfehlen wir, so rasch wie möglich eine Buchung vorzunehmen.

 

Anreise
Bitte beachten Sie, dass im Unterschied zu Wochentagen bei einer Anreise am Sonntag an dem Veranstaltungsort die Gastronomie geschlossen hat und deshalb keine Möglichkeit zu einer Essensverpflegung besteht.

 

Anreise per Pkw
Anreise mit dem Pkw aus Richtung Köln-Würzburg (A3):
Abfahrt Frankfurt-Süd in Richtung Stadion, den Schildern Sportverbände folgend in die Otto-Fleck-Schneise einbiegen.

 

Anreise mit dem Pkw vom Flughafen:
Auf der B 43 Richtung Frankfurt Innenstadt der Beschilderung Sportverbände in die Otto-Fleck-Schneise folgen.

 

Anreise mit dem Pkw aus Richtung Frankfurt Innenstadt:
In Richtung Stadion über Kennedy-Allee, Mörfelder Landstraße am Stadion vorbei der Beschilderung Sportverbände folgend in die Otto-Fleck-Schneise einbiegen.


Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln aus Richtung Frankfurt Innenstadt:
Ab Hauptbahnhof, Hauptwache, Konstablerwache mit der S-Bahn S 8, S 9 (Richtung Frankfurt Flughafen) 2 Stationen bis zum S-Bahnhof Stadion. Wenn Sie dort Richtung Ausgang laufen, biegen Sie an der Hauptstraße links ab in Richtung Stadion, welches auch beschildert ist und Sie gelangen nach 5-10 Minuten Fußweg zur Otto-Fleck-Schneise (auf der rechten Seite). Folgen Sie dann der Beschilderung zur Bildungsstätte.

 

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln vom Flughafen:
S-Bahn S 8, S 9 (Richtung Frankfurt Hauptbahnhof) bis S-Bahnhof Stadion. Wenn Sie dort Richtung Ausgang laufen, biegen Sie an der Hauptstraße links ab in Richtung Stadion, welches auch beschildert ist und Sie gelangen nach 5-10 Minuten Fußweg zur Otto-Fleck-Schneise (auf der rechten Seite). Folgen Sie dann der Beschilderung zur Bildungsstätte.

 

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln bei Dunkelheit:
Nach Einbruch der Dunkelheit ist der Weg von der S-Bahn-Station zur Tagungsstätte mangelhaft beleuchtet. Manche Teilnehmer, die bei unseren bisherigen Veranstaltungen spät am Abend angereist sind, haben deshalb in der Vergangenheit ein Taxi bevorzugt.

Referent

 

Referentin

 

justine neu  Dipl.-Psych. Justine Glaz-Ocik ...zur Vita

 

Nach oben

Zurück