bild_seminare_konferenzen_final

Gewaltvorhersage & Fallmanagement bei Stalking Fahne PM Sicherer Campus

 


sp-pmanag-nur-fahne

Termin: voraussichtlich 1. Halbjahr 2018 in Frankfurt am Main

              

 

pfeil_pdf_klein  Demnächst hier zum Anmeldeformular für das Seminar

 

 

 

Eine Buchung dieser Veranstaltung als Inhouse-Seminar kann jederzeit erfolgen. Kontaktieren Sie uns gerne für ein unverbindliches Angebot ...zum Kontaktformular

 

 

Inhalte

 

Inhaltsbeschreibung

Die Themenbereiche des Seminars:

  • Grundlagen des psychologischen Bedrohungsmanagements
  • Psychologie der Stalker & Psychologie der Opfer
  • Psychologie und Risikofaktoren von Gewalt
  • Entwicklungswege der Gewalt
  • Analyseinstrumente zur Gewalteinschätzung
  • Strategien des Fallmanagements


Bei einer beunruhigend hohen Anzahl von Fällen tritt Stalking gemeinsam mit physischer Gewalt auf. Lässt sich eine gewaltsame Eskalation in einem Stalkingfall vorhersagen?

Internationale Studien haben mehrere Risikofaktoren herausgearbeitet. In dem Seminar werden mehrere effektive und praxisbewährte Modelle vorgestellt, mit denen sich das Gewaltrisiko in einem konkreten Stalkingfall einschätzen lässt. Diese Modelle sind zum Großteil unveröffentlicht und wurden von amerikanischen Sicherheitsbehörden entwickelt.

Im Bedrohungsmanagement sind Risikoanalyse und Fallmanagement untrennbar miteinander verbunden, da es nicht allein darum geht, Gewalt vorherzusagen, sondern es das Ziel ist, Gewalt zu verhindern. Daher wird ein Werkzeugkoffer unterschiedlicher Managementstrategien vorgestellt, die basierend auf der Risikoanalyse für den individuellen Einzelfall zusammengestellt werden sollten. Dies bildet den Kern einer erfolgreichen Intervention und Gewaltprävention. All dies wird anhand realer Fallbeispiele und mit entsprechendem Fallmaterial eingeübt.

 

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Teilnehmer, die in der Beratung von Stalkingopfern tätig sind, insbesondere Psychologen, Pädagogen, Sozialpädagogen, Sozialarbeiter, Ärzte, Mitarbeiter von Opferhilfeeinrichtungen und Beratungsstellen. Ebenso ist das Seminar für Polizeibeamte geeignet, die in ihrem beruflichen Alltag mit Personen arbeiten, die von Stalking betroffen sind.

Referenzen

 

Referenzen

Der Praxisbezug, die Fallbeispiele und das Spektrum der Teilnehmer hat mir gut gefallen.

(Markus A. Seidel)

 

Sehr kompetente Wissensvermittlung. Detailliertes Eingehen auf Fragen und Anliegen der Teilnehmenden. Als sehr angenehm empfunden: das Seminarklima, der Seminarort und seine Erreichbarkeit sowie die Verpflegung.

(N.N.)

 

Lebendiges Seminar mit Blick auf engagierte Arbeit.

(A. Klawonn, Frauenhaus Weimar)

 

Gute Verknüpfung von Theorie und Praxis. Kurzweilige Darstellung der excellent aufgearbeiteten Theorie.

(D. Bauer, Evangelische Stadtmission Erfurt)

 

Gut gefallen hat mir das grosse Fachwissen und die Kompetenz.

(I. Swoboda, Frauenhaus Winterthur)

 

Gut gefallen hat mir die Orientierung an der Praxis.

(N.N., Interventionsstelle gegen häusliche Gewalt - Schweiz)

 

Gut gefallen hat mir die Kompetenz der Referentin und die Möglichkeit Fragen zu stellen und ihr Eingehen darauf.

Frau Glaz-Ocik vermittelt Optimismus auch bei schwierigen Situationen etwas tun zu können."

(Bernd Cichon, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie)

 

 

Anmeldung/Preise

 

Teilnahmegebühren

 inkl. MwSt., Mittagessen, Seminarunterlagen und Kaffeepause

Seminargebühr: 395,00 EUR (Einzelbuchung)

Sonderpreis nur bei Buchung des Gesamtpaketes Präventionsmanager: 345,00 EUR

(Seminarkennziffer S030xxx)

 

Termin: voraussichtlich 1. Halbjahr 2018 in Frankfurt am Main              

             

 

pfeil_pdf_klein Demnächst hier zum Anmeldeformular für das Seminar

 

 

 Anmeldung

Bitte beachten Sie unsere geänderten Anmeldebedingungen! Sie können sich per E-Mail, Fax oder postalisch bei uns verbindlich anmelden. Danach erhalten Sie von uns per E-Mail eine Bestätigung Ihrer Anmeldung sowie eine Rechnung. Den Sonderpreis erhalten Sie nur bei Buchung des gesamten Fortbildungspaketes zum Präventionsmanager (Gesamtrechnung vor Beginn der Fortbildung).

Bitte berücksichtigen Sie, dass ein Anspruch auf einen Teilnehmerplatz erst nach Eingang der vollen Teilnahmegebühr des jeweils fälligen Tarifs besteht. Das Seminar findet ab einer Teilnehmerzahl von 15 Personen statt.

 

Aufgrund des hohen Verwaltungsaufwandes ist es uns leider nicht möglich Bildungschecks oder Prämiengutscheine anzunehmen. Zusätzlich auch, weil der vollständige Betrag der Teilnahmegebühren frühestens ein halbes Jahr nach der Fortbildung bei uns eingeht. Unsere Seminargebühren versuchen wir stets für unsere Teilnehmer so kostengünstig wie möglich anzubieten. Wir bitten daher um Verständnis.

 

Rücktrittsbedingungen

Bei Stornierungen ab drei Wochen vor der Veranstaltung berechnen wir die Hälfte der Teilnahmegebühren für den Verwaltungsaufwand. Bei Stornierungen ab einer Woche vor der Veranstaltung berechnen wir die volle Teilnahmegebühr. Ein Ersatzteilnehmer kann selbstverständlich immer gestellt werden.

 

Das Seminar findet ab einer Teilnehmerzahl von 15 Personen statt. Spätestens vier Wochen vor Seminarbeginn verpflichten wir uns, Sie im Fall einer Absage per E-Mail zu informieren. Im Krankheitsfall eines Referenten sind wir bemüht einen fachlich adäquaten Ersatzreferenten zu stellen.

 

Fortbildungspunkte

Gerne beantragen wir für Mediziner und Psychotherapeuten bei der Psychotherapeutenkammer Fortbildungspunkte. In der Regel sind unsere Seminare nach Zertifizierung mit 16 Punkten akkreditiert. Wir bitten Sie, Fortbildungspunkte 8 Wochen vor Veranstaltungstermin bei uns zu beantragen. Da nicht alle Veranstaltungen automatisch akkreditiert werden, kann bei einer zu kurzfristigen Anfrage oder nach einer Veranstaltung keine Akkreditierung mehr erfolgen.

Ort/Zeiten

 

Veranstaltungsort

Bildungsstätte des Landessportbundes Hessen
Otto-Fleck-Schneise 4, 60529 Frankfurt am Main

Link zum Veranstaltungsort

 

Seminarzeiten

1. Tag / Beginn: 10:00 Uhr / Ende: 17:00 Uhr

2. Tag / Beginn: 09:00 Uhr / Ende: 16:00 Uhr

 

Übernachtung

Direkt am Veranstaltungsort (Bildungsstätte des Landessportbundes Hessen) besteht die Möglichkeit, Hotelzimmer zu buchen. Einzelzimmer kosten 63,50 EUR inkl. MwSt. und Frühstück. Wenn Sie eine Übernachtung wünschen, können Sie diese per Fax unter 069-6789-273 oder per Email unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! buchen. Bitte nennen Sie dabei unbedingt den Namen der Veranstaltung. Da die Zahl der Zimmer beschränkt ist, empfehlen wir, so rasch wie möglich eine Buchung vorzunehmen.

 

Anreise
Bitte beachten Sie, dass im Unterschied zu Wochentagen bei einer Anreise am Sonntag an dem Veranstaltungsort die Gastronomie geschlossen hat und deshalb keine Möglichkeit zu einer Essensverpflegung besteht.

 

Anreise per Pkw
Anreise mit dem Pkw aus Richtung Köln-Würzburg (A3):
Abfahrt Frankfurt-Süd in Richtung Stadion, den Schildern Sportverbände folgend in die Otto-Fleck-Schneise einbiegen.

Anreise mit dem Pkw vom Flughafen:
Auf der B 43 Richtung Frankfurt Innenstadt der Beschilderung Sportverbände in die Otto-Fleck-Schneise folgen.

Anreise mit dem Pkw aus Richtung Frankfurt Innenstadt:
In Richtung Stadion über Kennedy-Allee, Mörfelder Landstraße am Stadion vorbei der Beschilderung Sportverbände folgend in die Otto-Fleck-Schneise einbiegen.


Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln aus Richtung Frankfurt Innenstadt:
Ab Hauptbahnhof, Hauptwache, Konstablerwache mit der S-Bahn S 8, S 9 (Richtung Frankfurt Flughafen) 2 Stationen bis zum S-Bahnhof Stadion. Wenn Sie dort Richtung Ausgang laufen, biegen Sie an der Hauptstraße links ab in Richtung Stadion, welches auch beschildert ist und Sie gelangen nach 5-10 Minuten Fußweg zur Otto-Fleck-Schneise (auf der rechten Seite). Folgen Sie dann der Beschilderung zur Bildungsstätte.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln vom Flughafen:
S-Bahn S 8, S 9 (Richtung Frankfurt Hauptbahnhof) bis S-Bahnhof Stadion. Wenn Sie dort Richtung Ausgang laufen, biegen Sie an der Hauptstraße links ab in Richtung Stadion, welches auch beschildert ist und Sie gelangen nach 5-10 Minuten Fußweg zur Otto-Fleck-Schneise (auf der rechten Seite). Folgen Sie dann der Beschilderung zur Bildungsstätte.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln bei Dunkelheit:
Nach Einbruch der Dunkelheit ist der Weg von der S-Bahn-Station zur Tagungsstätte mangelhaft beleuchtet. Manche Teilnehmer, die bei unseren bisherigen Veranstaltungen spät am Abend angereist sind, haben deshalb in der Vergangenheit ein Taxi bevorzugt.

Referent

 

Referentin

 

justine_neu Dipl.-Psych. Justine Glaz-Ocik ...zur Vita

 

 

 

Nach oben