bild_seminare_konferenzen_final

Corinna Ter-Nedden ist Diplom-Psychologin und seit fast 20 Jahren tätig in der Kriseneinrichtung für junge Migrantinnen PAPATYA in Berlin, vorher Arbeit mit misshandelten Kindern und verhaltensauffälligen männlichen Jugendlichen. Seit 1997 zusätzlich engagiert in verschiedenen europäischen Projekten PAPATYAs zum Austausch über Schutzmaßnahmen und Unterstützungsangebote für gewaltbetroffene junge Migrantinnen in Europa. Zuletzt verantwortlich für den deutschen Beitrag zum mehrjährigen Projekt „Honour-Related Violence in Europe“, das eine Bestandsaufnahme der Situation in Europa, aber auch die Konzeption von Trainings und Fortbildungsmaßnahmen für Professionelle zum Ziel hatte. Vorträge und Workshops zu Zwangsverheiratung und Gewalt im Namen der Ehre, Mitbegründerin des Berliner Arbeitskreises gegen Zwangsverheiratung.

Nach oben

 

Zurück