bild_seminare_konferenzen_final

Amokläufe von erwachsenen    Fahne PM Sicherer Campus

 

 

Nächster Termin:  09.05.2018 in Frankfurt am Main

           

pfeil_pdf_kleinHier zum Anmeldeformular für den Workshop

     

 

Als Inhouse-Seminar jederzeit buchbar.  

 

Inhalte

 

Inhaltsbeschreibung

 

Amok ist ein Gewaltphänomen, welches kein eindeutiges Erscheinungsbild zeigt, sondern in verschiedener Gestalt auftritt. So gibt es so unterschiedliche Tatorte wie öffentliche Plätze, Unternehmen, Behörden, Gerichte oder Bildungseinrichtungen. Entsprechend variieren auch die Opfergruppen, die in das Visier von Amokläufern geraten. Ebenso kommen sehr unterschiedliche Waffen wie Gewehre und Pistolen, Autos, Schwerter und Sprengsätze zum Einsatz.

 

Dabei werden noch immer Amoktaten oft als spontane und kaum im Vorfeld zu erkennende Extremtaten wahrgenommen. Tatsächlich ist diese Sichtweise nach dem heutigen Erkenntnisstand als verkürzt und in vielen Fällen sogar als schlichtweg falsch einzuschätzen.

 

Es lassen sich prinzipiell geplante und zielgerichtete Amoktaten von solchen unterscheiden, die in Folge einer psychotischen Erkrankung spontaner entstehen. Für beide Gruppen existieren unterschiedliche Warnsignale. Es gilt deshalb diese verschiedenen Entwicklungspfade zu kennen für Fragen der Prävention und der Risikoanalyse.

 

Das Ziel des Workshops besteht darin, den Teilnehmern ein fundiertes Hintergrundwissen zum Thema Amok zu vermitteln. Zugleich werden aber auch handlungsleitende Strategien erarbeitet für die Prävention, das Fallmanagement und die konkrete Risikoeinschätzung von Personen, die Amok androhen oder anderweitig einschlägig auffällig sind. Dies geschieht nicht zuletzt durch die gemeinsame Analyse von realen Fallbeispielen.

 
(max. TeilnehmerInnenzahl: 30 – die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt)

Referenzen

 

Referenzen

 „Gut gefallen hat mir: Motive und Tatdynamiken, Bedrohungsmanagement als Ansatz zur Prävention."

(Ernst Mignoli, Post CH AG, Bern)

 

„Sehr, sehr interessantes Seminar. Kann ich sehr weiterempfehlen. Sehr guter Referent."

(N.N.)

 

„Gut gefallen hat mir: Methodik Erwachsenenbildung / Didaktik, Verpflegung."

(N.N.)

 

„Es wurde genügend Zeit für Fallbeispiele, sowie Fragen eingeräumt. Teilnehmer kamen nicht zu kurz. Fallbeispiele wurden gezeigt welche sehr interessant und lernreich waren. Der Ablauf war sehr abwechlungsreich gestaltet mit den Fallbeispielen, Anschauungsmaterial, Austausch untereinander."

(Sandra Pastro, Swisscom AG, Beschwerdemanagement)

 

Unbedingt empfehlenswert! Jetzt wissen wir, dass Amoktaten nicht von heute auf morgen entstehen und wir durchaus die Möglichkeit haben, darauf einzuwirken. Die Seminare sind lebendig, praxisnah und voll gepackt mit sehr hilfreichen Hintergrundwissen, unsere Präventionsmassnahmen entwickeln wir jetzt auf einer fundierten Wissensgrundlage.
(Heinz Schostok, Leitung Mitarbeiterberatung, Industriepark Wolfgang GmbH)

 

Anmeldung/Preise

 

Teilnahmegebühren

Bei diesem Workshop ist die Teilnehmerzahl auf 30 Personen begrenzt.

Seminargebühr: 295,00 EUR

inkl. MwSt., Mittagessen, Seminarunterlagen und Kaffeepause.

(Kennziffer Workshop: W200363)

 

Termin09.05.2018 in Frankfurt am Main

 

pfeil_pdf_klein Hier zum Anmeldeformular für den Workshop


 

 

Anmeldung

Sie können sich per E-Mail, Fax oder postalisch bei uns verbindlich anmelden. Danach erhalten Sie von uns per E-Mail eine Bestätigung Ihrer Anmeldung sowie eine Rechnung. Bitte berücksichtigen Sie, dass ein Anspruch auf einen Teilnehmerplatz erst nach Eingang der vollen Teilnahmegebühr des jeweils fälligen Tarifs besteht. Der Workshop findet ab einer Teilnehmerzahl von 15 Personen statt.

 

Rücktrittsbedingungen

Bei Stornierungen ab drei Wochen vor der Veranstaltung berechnen wir die Hälfte der Teilnahmegebühren für den Verwaltungsaufwand. Bei Stornierungen ab einer Woche vor der Veranstaltung berechnen wir die volle Teilnahmegebühr. Ein Ersatzteilnehmer kann selbstverständlich immer gestellt werden.


Der Workshop findet ab einer Teilnehmerzahl von 15 Personen statt. Spätestens vier Wochen vor Beginn des Workshops verpflichten wir uns, Sie im Fall einer Absage per E-Mail zu informieren. Im Krankheitsfall eines Referenten sind wir bemüht einen fachlich adäquaten Ersatzreferenten zu stellen.

Ort/Zeiten

 

Veranstaltungsort

Bildungsstätte des Landessportbundes Hessen
Otto-Fleck-Schneise 4, 60529 Frankfurt am Main
Link zum Veranstaltungsort

 

Uhrzeiten

Beginn: 10:00 Uhr / Ende: 17:00 Uhr

 

Übernachtung

Direkt am Veranstaltungsort (Bildungsstätte des Landessportbundes Hessen) besteht die Möglichkeit, Hotelzimmer zu buchen. Einzelzimmer kosten 63,50 EUR inkl. MwSt. und Frühstück. Wenn Sie eine Übernachtung wünschen, können Sie diese per Fax unter 069-6789-273 oder per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! buchen. Bitte nennen Sie dabei unbedingt den Namen der Veranstaltung. Da die Zahl der Zimmer beschränkt ist, empfehlen wir, so rasch wie möglich eine Buchung vorzunehmen.

 

Anreise

Bitte beachten Sie, dass im Unterschied zu Wochentagen bei einer Anreise am Sonntag an dem Veranstaltungsort die Gastronomie geschlossen hat und deshalb keine Möglichkeit zu einer Essensverpflegung besteht.

 

Anreise mit dem PKW

Anreise mit dem Pkw aus Richtung Köln-Würzburg (A3):
Abfahrt Frankfurt-Süd in Richtung Stadion, den Schildern Sportverbände folgend in die Otto-Fleck-Schneise einbiegen.


Anreise mit dem Pkw vom Flughafen:
Auf der B 43 Richtung Frankfurt Innenstadt der Beschilderung Sportverbände in die Otto-Fleck-Schneise folgen.


Anreise mit dem Pkw aus Richtung Frankfurt Innenstadt:
In Richtung Stadion über Kennedy-Allee, Mörfelder Landstraße am Stadion vorbei der Beschilderung Sportverbände folgend in die Otto-Fleck-Schneise einbiegen.


Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln aus Richtung Frankfurt Innenstadt:
Ab Hauptbahnhof, Hauptwache, Konstablerwache mit der S-Bahn S 8, S 9 (Richtung Frankfurt Flughafen) 2 Stationen bis zum S-Bahnhof Stadion. Wenn Sie dort Richtung Ausgang laufen, biegen Sie an der Hauptstraße links ab in Richtung Stadion, welches auch beschildert ist und Sie gelangen nach 5-10 Minuten Fußweg zur Otto-Fleck-Schneise (auf der rechten Seite). Folgen Sie dann der Beschilderung zur Bildungsstätte.
 
Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln vom Flughafen:
S-Bahn S 8, S 9 (Richtung Frankfurt Hauptbahnhof) bis S-Bahnhof Stadion. Wenn Sie dort Richtung Ausgang laufen, biegen Sie an der Hauptstraße links ab in Richtung Stadion, welches auch beschildert ist und Sie gelangen nach 5-10 Minuten Fußweg zur Otto-Fleck-Schneise (auf der rechten Seite). Folgen Sie dann der Beschilderung zur Bildungsstätte.
 
Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln bei Dunkelheit:
Nach Einbruch der Dunkelheit ist der Weg von der S-Bahn-Station zur Tagungsstätte mangelhaft beleuchtet. Manche Teilnehmer, die bei unseren bisherigen Veranstaltungen spät am Abend angereist sind, haben deshalb in der Vergangenheit ein Taxi bevorzugt.

Referent

 

Referent

 

Jens web sw Dr. Jens Hoffmann ...zur Vita

 

oder

 

Foto Boeckler schmal Dipl.-Päd. Nils Böckler ...zur Vita

nach oben gross