bild_seminare_konferenzen_final

 

Psychologische Deeskalation (Unternehmen/ Hochschule)
– Kommunikation & Umgang mit wütenden und bedrohlichen Personen

 

 

Dieses Seminar wird als Inhouse-Seminar bei Ihnen vor Ort angeboten.

Kontaktieren Sie uns gerne für ein unverbindliches Angebot ...zum Kontaktformular

 

Inhalte

 

Inhalte

In diesen Seminaren vermitteln wir zugeschnitten auf die speziellen Anforderungen eines Unternehmens psychologische Techniken, mit deren Hilfe Eskalationen frühzeitig erkannt und durchbrochen werden können. Verschiedene Arbeitsplätze erfordern angepasste Deeskalationstechniken, so sind in Vorstandssekretariaten oder im Empfangsbereich durchaus unterschiedliche Lösungen und Techniken erforderlich. Dabei wird gemeinsam mit den Teilnehmern ein Verhaltensrepertoire für typische Situationen im ihrem beruflichen Alltag erarbeitet und eingeübt. Dies geschieht unter anderem anhand von Rollenspielen.


Deeskalation beginnt mit Kommunikation. So erlernen die Teilnehmer effektive und praxiserprobte Gesprächstechniken mit aufgebrachten Kollegen, Mitarbeitern und Kunden. Fundiertes Hintergrundwissen zu unterschiedlichen Eskalationsdynamiken ermöglicht es zielgerichtet die individuelle Situation zu entschärfen. Konkrete Verhaltensstrategien zum Umgang mit Drohungen und Aggressivität schaffen Sicherheit am Arbeitsplatz. Nicht zuletzt lernen die Teilnehmer wie sie besser mit Aggressionen umgehen können, um seelische Belastungen zu vermeiden. Folgende Punkte sind Bestandteil des Deeskalationstrainings:

 

  • Kommunikation verstehen – Konflikten in Gesprächen vorbeugen
  • Gesprächsführung mit aufgebrachten und schwierigen Personen
  • Psychologische Techniken der Deeskalation
  • Eigene Stressregulation
  • Umgang mit Beleidigungen und verbalen Angriffen
  • Verhalten bei Drohungen und Suizidankündigungen
  • Deeskalation bei mehreren aggressiven Personen
  • Eskalationsdynamiken
  • Rolle der Intuition
  • Räumliches Verhalten in bedrohlichen Situationen
  • Richtiges Verhalten bei Sachbeschädigung, körperlichen Angriffen oder bei drohender Waffengewalt
  • Besonderheiten bei psychisch auffälligen Personen
  • Eigenen psychischen Belastungen nach Aggressionen gegensteuern

 

Zielgruppe
Unsere Trainings richten sich an Mitarbeiter von Firmen, Unternehmen und Hochschulen, Empfangsservices, Sekretariate und alle Personen die im häufigen Kundenkontakt stehen.

Referenzen

 

Referenzen

 

"Ihr Seminar hat eine nachhaltige Wirkung bei uns hinterlassen, es ist immer noch bei vielen Gelegenheiten Gesprächsthema und unsere "Aha-Effekte" und Erkenntnisse nehmen jeden Tag zu. Ich habe trotz meiner langen Zeit in der BA und vielen Schulungen der unterschiedlichsten Art, noch nie so eine Reaktion auf eine Schulung erleben dürfen. Selbst unsere Skeptiker konnten Sie mit Ihrer Art und dem Inhalt der Schulung nachhaltig begeistern. Ich denke Jeder hat in den täglichen Situationen feststellen können, wie hilfreich das Einhalten einfacher Regeln im Gespräch sein kann (nicht nur bei unseren aufgebrachten Kunden). Die Grundlagen, die Sie uns vermittelt haben, sind äußerst hilfreich bei unserer täglichen Arbeit und wie wir alle feststellen konnten, auch auf andere Bereiche übertragbar." (ARGE Suhl)

 

Referent

 

Referenten

 

Jens web sw Dr. Jens Hoffmann ...zur Vita

 

oder 

 

justine_neu Dipl.-Psych. Justine Glaz-Ocik ...zur Vita

 

 

Nach oben

Zurück