Über uns

In dieser Woche kam der deutsch-französische Kultursender ARTE in unser Institut, um unsere Arbeit im Bedrohungsmanagement näher zu beleuchten.

 

Der aktuelle Anlass war allerdings ein Trauriger, nämlich das Axt-Attentat in einem Zug nahe Würzburg, bei dem mehrere Menschen schwer verletzt wurden.

 

Sehen Sie hier den Bericht über unser Institut und unsere Arbeit, gesendet in dem europäischen Nachrichtenmagazin ARTE Journal:

http://info.arte.tv/de/express-radikalisierungen-werfen-fragen-auf

 


 

Zurück